Inspiration: Lampen aus Bambus, Rattan, Sisal und Holz

Inspiration: Lampen aus Bambus, Rattan, Sisal und Holz

Holz und Naturfaserstoffe wie Bast oder Sisal sind nicht nur nachwachsend und damit nachhaltig, sondern außerdem unglaublich vielfältig. Verschiedene natürliche Farbtöne und Maserungen machen sie so flexibel einsetzbar.

Im Gegensatz zu Kunststoffen oder anderen modernen Lampenmaterialien wie Beton und Co. sind diese Rohstoffe zudem nach der Nutzung einfacher zu recyceln. Das gilt vor allem für wenig oder kaum behandelte Materialien. Aber selbst ein lackierter Lampenfuß aus Massivholz ist deutlich schneller biologisch abgebaut als ein Pendant aus erdölbasiertem Kunststoff.

Die wenigen Nachteile dieser Naturmaterialien sind schnell zusammengefasst: Scharfe Reinigungsmittel können die Oberfläche beschädigen. Eine starke Sonneneinstrahlung oder eine lange Nutzungsdauer führen unter Umständen zu Farbveränderungen beim Holz. Das war es auch schon.

Hier die wesentlichen Materialien auf einen Blick:

  • Bambus zählt zu den Trendmaterialien der letzten Jahre. Es wächst schnell nach, hat eine vergleichsweise gute Umweltbilanz und lässt sich vielfältig verarbeiten.
  • Rattan ist ein Naturprodukt aus speziellen Palmenarten. Der Stamm und die Lianen wachsen schnell, die Verarbeitung erfolgt meist in Handarbeit.
  • Sisal ist eine Faser, die wir vor allem aus dem Heimtextilbereich kennen. Ebenso eignet sich das Material als Bestandteil von Lampen, die damit eher rustikal und gleichzeitig naturnah und ursprünglich wirken.
  • Holz ist an dieser Stelle unser Sammelbegriff für unzählige Holzarten. Über Buche, Kirsche, Nussbaum, Teak oder verschiedene andere Weich- und Harthölzer hat jedes so seine Eigenschaften, die es für diverse Einsatzzwecke in der Inneneinrichtung qualifiziert. Es wird in aller Regel geschliffen, lackiert, geölt und poliert oder auch unbehandelt genutzt.

Stilrichtungen, die auf Bambus, Holz und Co. setzen

Einrichtungsstile wie Scandi, Hygge, Modern Warm Living und der moderne Landhausstil können von Holz und Naturmaterialien im Lampendesign gar nicht genug bekommen. Kombiniert mit hellen Lampenschirmen aus Textilien oder Opalglas oder mit Metallschirmen in gedeckten Pastellfarben sind sie ideale Ergänzungen zu diesen naturnahen Wohnkonzepten.

Etwas rustikaler geht es im Industrial Chic zu: Dunklere Holztöne und massive Holzbalken spielen hier eine entscheidende Rolle bei der stilechten Lichtinszenierung. Massivholzelemente werden gern mit Metallakzenten in Schwarz, Kupfer, silbrigem Edelstahl oder Gold kombiniert.

Im Kontrast dazu sind Stile wie Boho, Beach House und Co. eher luftig-leicht. Hier kommen vor allem Bambus, Rattan und Sisal zum Einsatz.

Lampen mit Holzanteil werden in der Regel im Innenbereich verwendet. Für den Außenbereich sollten Sie auf entsprechende Herstellerhinweise achten. Rattan ist beispielsweise für Balkone und Terrassen eher geeignet als unbehandeltes Holz.

Ausgesuchte Beispiele schöner Leuchten mit Bambus, Rattan, Sisal oder Holz

Zwei Beispiele für sehr unterschiedliche Pendelleuchte: Eine im Naturlook mit Seilen, die andere minimalistisch und geometrisch
So vielfältig können Lampen aus dieser Materialkategorie aussehen: Reality Wilma (li.) und Secto Desgn Victo. (Fotos: Hersteller)

Nun wird’s aber Zeit, die ganze wunderbare Vielfalt dieser Naturmaterialien in Lampenform zu entdecken. Wir haben einige der schönsten Modelle für Sie zusammengestellt.

Bei Bambus denken wir fast immer an handgeflochtene Lampenschirme. Bestes Beispiel dafür ist die Pendelleuchte Calla aus der Schöner Wohnen Kollektion von FH Lighting. Sie ist in einem naturbelassenen, hellen Bambuston oder in Schwarz erhältlich und verbreitet dank des Lochmusters ein zartes atmosphärisches Licht.

Deutlich robuster wirkt dagegen die Wilma von Reality. Die sechs Pendel sind mit rohen Sisalseilen an einem Bambusrohr aufgehängt. Alles zusammen macht einen bodenständigen Eindruck, ohne Schnickschnack oder Schnörkel.

Bambus kann allerdings auch edel! Das beweist die sehr schicke Stehleuchte Kilimanjaro mit einem Gestell aus Bambusholz und einem Lampenschirm aus hochwertigem Stoff. Das macht sie zugleich perfekt für die eher dezenteren Einrichtungsstile der modernen Wohnkonzepte – ein zeitloser Klassiker für Wohnzimmer und Arbeitsbereiche.

Robust und luftig-leicht in einem ist die Kombination aus Jute und Seegras. Der geflochtene Lampenschirm ist in jedem Boho-Raum ein echtes Highlight! By Rydéns Seagrass ist handgefertigt und wahlweise aus schwarz gefärbter Jute oder mit naturfarbenen Algen (Seegras).

Treibholz-Chic mit Stil verströmt die Tischleuchte Abuja von Paul Neuhaus. Sie besteht aus einem hellen Baumwollschirm. Das Besondere aber findet sich im Lampenfuß: Er wird aus Treibholzstücken geformt, die auf einer dunklen Platte angeordnet sind. Stylish, aber dezent und damit perfekt für eher zurückhaltende Wohnstile, die auf das gewisse Extra setzen.

Dezente Holzlamellen aus finnischem, nachhaltig-zertifiziertem Birkenholz, aufwendig in Zylinderform gebogen: Die Pendelleuchte Victo ist ein Beispiel für echte Handwerkskunst. Und dazu noch zeitlos in Stil und Farbgebung! Der zart wirkende Lampenschirm sorgt für eine blendfreie Beleuchtung, wahlweise über Wohnzimmer- oder Esstischen im Scandi-Wohnzimmer oder als warmes Highlight über minimalistischen Küchentresen.

Holzlampen, das sind nicht nur Geflechte oder massive Balken. Manchmal, wie im Falle der Pendelleuchte Agatha Small von LZF, sind es auch federleichte Holzfurnier-Streifen, die wie wolkengleich zu schweben scheinen. Neben der klassisch-hellen Birkenholzfärbung ist Agatha auch in Kirschholzrot, Gelb, Rot oder Blau erhältlich.

Massiv und völlig frei von jedem Chichi ist dagegen die Deckenleuchte Orbis von Sollux Lighting: Sie ist die perfekte Wahl für Fans des Industrial Chic oder eine Option, um warme Holzakzente in absolut dezentem Look in minimalistischen Räumen zu setzen.

Last but not least: Der klassische Ast darf nicht fehlen. Globo hat ein Händchen für ausgefallene Leuchten. Die Felicitas-Serie ist als Hänge- und Stehleuchte erhältlich. Und sie ist faszinierend, denn die rustikalen Holzstecken sind mit filigranen Acrylkristallen gespickt. Der anfangs etwas unspektakuläre Anblick verändert sich schlagartig, sobald der Raum dunkel wird und Felicitas in all ihrer Pracht erstrahlt.

Schlusswort

Na, konnten wir Sie zu einer neuen Lampe mit Holz verführen? Wir beraten Sie gern bei der weiteren Auswahl und geben Tipps dazu, welche Modelle Ihr persönliches Wohn- und Lichtkonzept hervorragend ergänzen werden. Sprechen Sie uns einfach an!