Inspiration: Lampen aus Beton, Stein, Keramik und mehr

Inspiration: Lampen aus Beton, Stein, Keramik und mehr

Lampen aus Glas oder mit Stoffschirm finden sich überall. Aber aus Stein? Tatsächlich sind Kunst- und Natursteine äußerst variabel und so manche Leuchte wirkt wie aus hochmodernem Kunststoff oder dezentem Glas gefertigt – ist aber aus Stein.

Welche Eigenschaften Stein als Leuchtenmaterial mit sich bringt und wie sich einzelne Komponenten unterscheiden, haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst.

Beton & Stein als Material für Leuchten

Stein ist robust, in den meisten Fällen pflegeleicht und lässt sich deshalb flexibel einsetzen. Im Wohnzimmer, in Arbeitsräumen oder in der Küche: Für jeden Bereich gibt es passende Leuchten aus Beton, Polystone, Naturstein oder Keramik.

  • Beton ist das „In-Material“ für moderne Wohnkonzepte. Er wird in die gewünschte Form gegossen, ist pflegeleicht und beliebig variierbar in Sachen Form und Größe. Über die Zugabe von Pigmenten oder die Oberflächenbehandlung lassen sich zwar verschiedene Farbtöne erreichen. In modernen Wohnräumen sind Betonelemente allerdings in der Regel einfach hell- bis mittelgrau.
  • Kunststein (Polystone oder Polyresin, Alabstrite, Gussmarmor, Marmorit, Poly-Nature) wird durch die Verbindung aus Mineralien, Zement oder Harz zusammen mit Kies, Sand oder Gesteinsmehl erzeugt. Dabei entstehen einzigartige Steinformationen, die sich in nahezu jede denkbare Form gießen lassen. Kunststein ist belastbar, beliebig oft reproduzierbar und flexibel in der Nutzung.
  • Naturstein-Lampen wiederum schneiden die Hersteller aus dem beinahe durchsichtigen Alabaster-Stein oder fertigen sie aus Flusssteinen und Findlingen. Struktur und Farbgebung sind entsprechend sehr unterschiedlich: Während Alabaster nahezu durchscheinend mit weiß bis cremefarbenen Akzenten erscheint, können andere Steinarten viel robuster wirken. Gleiches gilt für Marmor, der nahezu alle Farbnuancen von hell bis dunkel abdeckt. Die Oberfläche ist je nach Verarbeitungsart poliert, satiniert oder grob geschliffen bis hin zu völliger Naturbelassenheit.
  • (Ton-)Keramik ist ein Oberbegriff für geformte und gebrannte Produkte aus Ton und Lehm sowie Wasser. Traditionell werden vor allem Gefäße, Schüsseln und Dekorationsobjekte daraus hergestellt – aber auch in der Leuchtenwelt sind die hervorragenden Produkteigenschaften der Keramik gern gesehen. Pflegeleicht, je nach Glasur oder Brennverfahren wasserfest, dazu wandelbar in der Farbgebung und flexible Gestaltungsmöglichkeiten zeichnen Keramiken aus.
  • Salzkristalllampen werden aufgrund ihrer Wirkung auf das Raumklima und die Gesundheit ausgewählt. Sie bestehen aus gelblich bis rötlich erscheinendem Himalaya-Salz. Sie sind streng genommen also keine Steinlampen, passen aus unserer Sicht aber optisch gut in diese Kategorie. Neben polierten und geschliffenen Varianten sind Salzkristalllampen häufig naturbelassen mit Blick auf Form und Oberflächenstruktur.

Typische Stilrichtungen für Lampen aus Beton und Stein

Ganz klar: Beton ist vor allem im Industrial Style gern gesehen. Das kühle Grau ist die perfekte Ergänzung für das hier geschätzte Fabrik-Ambiente. Minimalisten lieben Betonelemente für ihre schlichten Formen und die zurückhaltende Farbgebung.

Kunst- und Natursteine sind wiederum in eher modernen bis minimalistischen Einrichtungskonzepten begehrt. Vor allem Kunststeine sind dank der Produktionstechnik vielfältig in der Gestaltung – von filigran anmutenden Dekolampen bis zu robusten Außenleuchten.

Salzkristalllampen sind eher ein Sonderfall. Sie lassen sich vor allem in klassisch eingerichteten Häusern finden oder ergänzen Boho- und Hippie-Räume mit einem nostalgischen Touch.

Ausgesuchte Beispiele

Lampe mit shcwarzem Marmorsockel an einem Fenster; weiße Wandleuchten aus Keramik in einer dezenten Einrichtung aus warmen Holztönen.
By Rydéns Tischleuchte Glori (li.) und Sollux Lighting Wandleuchte Keramik Vega. (Fotos: Hersteller)

Wie sehen solche Lampen aus? Das lässt sich am besten an einigen konkreten Beispielen aus unserem Angebot zeigen:

Decken- und Pendelleuchten

Cadiz vom Hersteller It’s about Romi ist das perfekte Beispiel für eine klassisch-elegante Pendelleuchte – hergestellt aus Polystone und im angesagten Betonlook. Die hellgraue glockenförmige Dreier-Leuchte ist die ideale Ergänzung zum Esszimmer oder Wohnzimmer im modernen Stil – ob nun Industrial- oder Scandi-Look.

Mit einer äußerst eleganten Mischung aus Keramik und Metall verzaubert die Deckenleuchte Clavio von Casablanca die Fans minimalistischer Wohnkultur. Der ausgewogene Materialmix sorgt für eine lange Nutzungsdauer, die dezente Formgebung für flexible Einsatzmöglichkeiten: vom Flur über Essbereiche bis hin zum Arbeitszimmer.

Wie anmutig Beton wirken kann, beweist wiederum die Foscarini Pendelleuchte Aplomb. Das handgegossene Material erzeugt hier einen interessanten Kontrast zum italienischen Design. Wahlweise in Schwarz, Grau oder Weiß erhältlich, macht sich die Aplomb vor allem über dem Esstisch oder der Kücheninsel gut.

Wandleuchten

Die Leuchte Keramik Vega von Sollux Lighting hat das dominierende Material bereits im Namen: Der quaderförmige Leuchtenkörper besteht aus weißer Keramik. Lichtöffnungen nach oben und unten werfen harmonische Lichtkränze an die Wand. Keramik Vega passt perfekt in moderne Wohnkonzepte wie Scandi, Modern Landhaus oder minimalistisch eingerichtete Wohnungen.

Steh- und Standleuchten

Ein ausgezeichnetes Beispiel ist zudem die Tischleuchte Athens von It’s about Romi. Der Lampenfuß aus schwarzen oder weißen Marmor steht hier in einem spannenden Kontrast zur Glaskugel, die das Leuchtmittel beherbergt. Dank E27-Fassung haben Sie hier eine breite Auswahl und bestimmen die Wirkung dieser Lampe ganz flexibel: Sie eignet sich nicht nur als Akzentlicht, sondern beispielsweise auch für den Nachttisch.

Ähnliche Modelle anderer Hersteller sind die Nordlux Tischleuchte Christina und die By Rydéns Tischleuchte Glori.

Die Tischleuchte Grace aus der „Schöner Wohnen“-Kollektion bringt dieses gewisse Etwas aus Opulenz und Stil in jeden Raum. Möglich macht das zum einen der Lampenschirm aus Samt und zum anderen der Leuchtenfuß aus Metall und Marmor. Für Räume im Industrial Look ist Grace damit zwar nicht so geeignet. Aber überall dort, wo es etwas flauschiger wird, darf eine Grace praktisch nicht fehlen! Grace ist auch als Stehleuchte erhältlich.

Die Tischleuchte Boyle von By Rydéns ist ähnlich elegant, schafft es kombiniert mit einem Retro-Leuchtmittel mit Glühfäden aber ebenfalls, sich in Industrial-Chic-Wohnkonzepte zu schmuggeln. Das Highlight schlechthin: Die Kombination aus Rauchglas, Metall und Marmor.

Schlusswort

Neugierig geworden, wie sich eine Steinlampe in Ihrem Zuhause machen könnte? Wir beraten Sie gern zu den verschiedenen Modellen für Decke, Wand und Boden. Fragen Sie uns!